Highlights

  • Lage am grünen Stadtrand
  • Stellplätze
  • Balkone
  • Gründerzeitambiente
  • KfW-Förderung
  • energieeffiziente Sanierung
  • Tilgungszuschuss

Beschreibung

Im Chemnitzer Stadtteil Siegmar befindet sich unser Objekt Villa Frohna – ein frei stehendes Eckgebäude im Villenstil.

Das dreigeschossige Bauwerk fällt durch eine herrschaftliche Architektur auf, deren herausstechendes Merkmal eine spitzgieblige, turmartige Erweiterung der Fassade darstellt, unter sich ehemals der überwölbte Haupteingang befand. Die mondän wirkende Stadtvilla entstand um das Jahr 1899, als Chemnitz mitten in einer industriellen Blüte stand und einflussreiche Stadtbewohner Wert auf Repräsentation und Wohnflair legten.

Die Fassade ist reich ornamentiert. Viele architektonische Elemente stammen noch original aus der Gründerzeit. So verfügt die Villa Frohna über ein Treppenhaus mit massiven Terrazzo-Treppenstufen.

Das ca. 690 qm große Grundstück hat zwei Zufahrten und einen attraktiven Baumbestand, der für eine angenehme Atmosphäre sorgt. Alle Wohnungen erhalten einen Balkon außer der Wohnung Nr. 1, so dass sich das Grün vor dem Haus ausgiebig genießen lässt.

Die Gesamtnutzungsfläche verteilt sich auf 7 Wohneinheiten. Das Spektrum der Eigentumswohnungen reicht von ca. 53 qm bis ca. 98 qm. Damit sind diese ideal für Paare und Familie geeignet, aber auch für Singles, die sich ein praktisch geschnittenes Domizil wünschen.

Bei der Sanierung werden historische Details wie Hauseingang, Treppenhaus oder Wohnungseingangstüren denkmalgerecht originalgetreu saniert. Weiterhin erhalten alle Wohnungen eine zeitgemäße, komfortable Ausstattung.

Für jede Wohnung ist ein Pkw-Stellplatz vorgesehen. Die VILLA FROHNA ist ein Kulturdenkmal. Das bedeutet: Vermieter können die bei der Sanierung anfallenden Kosten über 8 Jahre zu 9% sowie 4 Jahre zu 7% und die Gebäudesubstanz zu 2,5% steuerlich absetzen. Eigennutzer können Sanierungskosten über 10 Jahre zu 9% steuerlich geltend machen.

Energieausweis

Denkmalimmobilien sind von der Energieausweispflicht ausgenommen.

Standort

Chemnitz Siegmar

Am westlichen Stadtrand von Chemnitz erstreckt sich der Stadtteil Siegmar, in dessen Oberfrohnaer Straße sich unser Objekt befindet. Im Osten grenzt Siegmar an die Autobahn 72 mit der Anschlussstelle Chemnitz-Rabenstein. Auch die im Norden verlaufende A4 hat eine Anschlussstelle Rabenstein. Man ist mit dem Auto also schnell auf einer der großen überregionalen Verkehrsadern und von dort wieder am Wohnort. Außerdem ist Siegmar mit fünf Buslinien in den Chemnitzer öffentlichen Nahverkehr angebunden.

Die Villa Frohna befindet sich in der Oberfrohnauer Straße, die Siegmar im Osten des Stadtteils ungefähr in Nord-Süd- Richtung durchquert. Nur wenige Schritte gegenüber beginnt ein ausgedehntes Zoo-Areal mit dem anschließenden Pelzmühlenteich und Gastronomie. Dieses große Naturreservoir vor der Haustür trägt maßgeblich zur Lebensqualität dieser Wohnlage bei. Fußläufig sind aber auch ein Supermarkt und weitere Einkaufsmöglichkeiten, eine Apotheke und ein Kino erreichbar.

Unser Objekt ist infrastrukturell ausgezeichnet in Chemnitz vernetzt. Die Verbindungsachsen ins Stadtzentrum und die Zubringerstraßen zur Autobahn liegen nah genug, um sie schnell zu erreichbar – aber wiederum weit genug entfernt, um die Ruhe der Wohnlage nicht zu beeinträchtigen. Auf der Zwickauer Straße geht es schnurgerade in die City. Folgt man hingegen der Oberfrohnauer Straße Richtung Nordwesten, gelangt man an der Burg Rabenstein vorbei in das Chemnitz vorgelagerte Limbach-Oberfrohna.

Der erst 1950 eingemeindete Stadtteil Siegmar liegt im Westen von Chemnitz. Die Oberfrohnaer Straße, in der sich unser Objekt befindet, ist die östliche Stadtteilgrenze. Nach Norden zu grenzt der Stadtteil Rabenstein an Siegmar, dessen Rabensteiner Wald als Höhenzug das „Tor zum Erzgebirge“ bildet. Wenige Schritte von der Villa Frohna nach Osten beginnt der Tierpark Chemnitz und lädt zusammen mit den Stausee Oberrabenstein und dem Siegmarer Stadtpark am Kappelbach zu den vielfältigsten Freizeitaktivitäten ein.

Obwohl Siegmar schon frühzeitig Anteil an der industriellen Revolution hatte, ist die traditionsreiche Wohngegend heute ein Stadtidyll, in dem es sich entspannt und naturnah leben lässt. Zugleich ist der Stadtteil verkehrstechnisch gut mit den Chemnitzer Nachbarvierteln und mit dem Umland vernetzt.

Kartenansicht

Bilder

Wohnungen

Den vollständigen aktuellen Verkaufsstand für dieses Objekt erhalten Sie auf Anfrage.

Nr. Lage Zimmer Fläche Grundriss Kaufpreis Status
1 ST 2 53,45 m² Villa Frohna, Chemnitz - 1 175.850,50 € auf Anfrage
2 EG 3 88,89 m² Villa Frohna, Chemnitz - 2 310.226,10 € auf Anfrage
3 EG 3 95,89 m² Villa Frohna, Chemnitz - 3 334.656,10 € auf Anfrage
4 1.OG 3 88,91 m² Villa Frohna, Chemnitz - 4 310.295,90 € auf Anfrage
5 1.OG 3 95,91 m² Villa Frohna, Chemnitz - 5 334.725,90 € auf Anfrage
6 DG 3 91,64 m² Villa Frohna, Chemnitz - 6 328.987,60 € auf Anfrage
7 DG 3 98,48 m² Villa Frohna, Chemnitz - 7 353.543,20 € auf Anfrage

Alle Angaben zum aktuellen Verkaufsstand ohne Gewähr. Irrtümer, Abweichungen und Zwischenverkauf vorbehalten. Stand: 13.06.19

  • zu jeder Wohnung gehört ein Stellplatz für zzrl.  9.500,- EUR